Holzanatomie

Rotbuchenholz, REM-Mikroaufnahme, Querschnitt (F-Holzfaser, Ray-Holzstrahl, ScPP-leiterförmige Gefäßdurchbrechung, V-Gefäß, JVP-Gefäßwandtüpfel)

Holzartenbestimmung und Untersuchungen von Holz, Holzwerkstoffen und Holzprodukten

Holz als umweltfreundlicher Rohstoff erfordert Spezialwissen. Das Dendro-Institut verfügt über Erfahrungen und Sachkompetenz auf den Arbeitsgebieten der Holzanatomie und der Eigenschaften von Holz und Holzwerkstoffen.

Das Dendro-Institut führt mit moderner technischer Ausstattung Holzartenbestimmungen auch an kleinsten Proben und Einzelfasern durch. Auf langjährige Erfahrungen der Präparation und Untersuchung mit Licht- und Rasterelektronenmikroskop sowie Röntgenmikroanalyse an Probenmaterial aus Holz und anderen biologischen Proben kann zurückgegriffen werden.

Das Leistungsangebot der Arbeitsgruppe Holzanatomie umfasst Auftragsuntersuchungen im Rahmen Ihrer Forschungsprojekte (holzanatomische, holzphysikalische und holztechnologische Eigenschaften, rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen und Röntgenmikroanalyse), schnelle Bearbeitung von Kleinaufträgen und die Durchführung von Lehrgängen zur Holzartenbestimmung.